Logo
01a
01b
02a
01c
02b






Heilen in der Heide


Natur ist eine Zauberquelle, die Menschen erlaubt, kognitive
und
emotionale Erfahrungen zu machen, ohne die sie nicht zu einer
vollen Entwicklung ihrer persönlichen Potentiale kommen.

Mc. Vay,1993


Hörpel liegt direkt am Naturschutzpark in der Lüneburger Heide, nicht weit vom beliebten Ausflugsziel Wilsede entfernt. Ein kleines Dorf, mit wunderschönen Fachwerkhäusern, mitten im Naturschutzgebiet.
Die Wege werden ausschließlich von Pferdekutschen, Pferden mit ihren Reitern, Wanderern und  Fahrradfahrern benutzt. Die Natur kann hier in ihrer Abgeschiedenheit erlebt werden. Gepflegt wird die Heidelandschaft durch Heidschnuckenherden, die das ganze Jahr über mit ihrem Schäfer und seinen achtsamen Hunden durch die Heide ziehen.

Wir Menschen sind Teil der Natur, leben in ihr und mit ihr und sind auch immer ihr Gegenüber. Oft sind wir auf der Suche nach natürlichen und naturnahen Stimuli. Natur bietet dem Menschen Freiraum.

Wir Menschen sind durch die Natur in der Evolution entwickelt worden. Wenden wir uns von ihr ab, fehlt uns etwas Elementares.
Tiere können in der Sozialen Arbeit  Vermittler von zwei fundamental und genetisch veranlagten Grundbedürfnissen von uns Menschen sein.
Die tiefe Verbundenheit mit der Natur und die Neugier.

Zusammen mit den Tieren bietet uns die Natur unendlich viele
Möglichkeiten uns besser kennen zu lernen  und mit ihr/ von ihr zu lernen.
Wir müssen es nur wollen.

Höhere und  geistig regsame
Tiere kann man nur dann
kennen lernen, wenn sie sich
frei bewegen können.
 
Konrad Lorenz